LUST AM LEBEN! Mein Leben als Bestatterin

June 13, 2018

Des Menschen Wille ist sein Himmelreich.

 

 

 

Dieser Tage habe ich dieses Sprichwort seit langer Zeit mal wieder gehört. Daraufhin habe ich mich mal auf die Suche gemacht, woher es stammt und welche Bedeutung es tatsächlich hat. 

 

 

Das Zitat stammt von Johann Jakob Wilhelm Heinse
deutscher Schriftsteller
* 15.02.1746, † 22.06.1803

 
Gedanken zum Zitat von Christa Schyboll

Die Sache mit dem menschlichen Willen ist einfach und schwierig zugleich. Wir haben einen Willen, aber wir beherrschen ihn oft nicht. Umgekehrt scheinen wir Menschen häufig an den Marionettenfäden eines Willens zu hängen, den wir manchmal nicht einmal als den eigenen Willen erkennen können – selbst dann, wenn er es ist.

Der Gegenspieler unseres Willens ist der sogenannte "innere Schweinehund" – sprich: unsere Willensschwäche. Sie bremst uns wieder und wieder im Leben aus und macht uns manchmal – gefühlt – wie zum Werkzeug eines fremden Willens.

Verbunden wird der Wille, der das Himmelreich für den Menschen zu sein scheint, oft mit den Begriffen Willensfreiheit und Willensstärke. Bei beiden unterschiedlichen Begriffen spielt der Level des Bewusstseins des Willensträgers eine überragende Rolle, wenn es um die Durchsetzung oder Umsetzung geht.

 

Philosophisch wird über die Willensfreiheit seit endlosen Zeiten gestritten. Sie wird sehr verschiedenartig ausgelegt, argumentiert, interpretiert, bejaht und verneint. Und das nicht nur unter Laien, sondern auch von verschiedenen Denkschulen oder philosophischen Richtungen. Bis heute fehlt eine allgemein anerkannte Definition, was genau man sich unter dieser Form der Freiheit vorzustellen hat. Hier mischt nicht nur die Philosophie auf und mit, sondern auch die Jurisprudenz, die Psychologie und auch der gesunde Menschenverstand. Grob verallgemeinernd jedoch kann festgehalten werden, dass man darunter die subjektiv empfundene menschliche Fähigkeit meint, bei verschiedenen Wahlmöglichkeiten eine bewusste Entscheidung treffen zu können.

 

Nun denn, entscheiden wir uns so bewußt wie nur möglich für unseren Willen, unseren Weg, unsere Entscheidungen. Mit Mut, Kraft und Zuversicht.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Social Icon
Susanne Eckl Bestattungen
Tag und Nacht
Mobil: 0151 1522 1064
Follow us on 
  • Facebook Social Icon
  • Facebook Social Icon
Susanne Eckl Bestattungen
Tag und Nacht erreichbar unter
Mobil: 0151 1522 1064
Follow us

So erreichen Sie uns

Susanne.Eckl.Bestattungen

@t-online.de

Tag und Nacht

0151 15221064

Susanne.Eckl.Bestattungen

@t-online.de

Tag und Nacht

  • White Facebook Icon

Follow us on

Facebook

So erreichen Sie uns

Susanne.Eckl.Bestattungen

@t-online.de

Tag und Nacht

  • White Facebook Icon

Follow us on

Facebook

So erreichen Sie uns

Susanne.Eckl.Bestattungen

@t-online.de

Tag und Nacht

  • White Facebook Icon

Follow us on

Facebook

So erreichen Sie uns

So erreichen Sie uns

Susanne.Eckl.Bestattungen@t-online.de

Tag und Nacht               0151 15221064

So erreichen Sie mich

Susanne.Eckl.Bestattungen@t-online.de

Tag und Nacht               0151 15221064